Das Jahr 2012 war eine Wende im Bereich der Haarpflege. Ungefähr dann verließen die Pflegeeingriffe die Friseursalons und wurden heimisch bei vielen Frauen. Die tägliche Pflege umfasst jetzt nicht nur das Haarwaschen mit den ersten Besten Shampoo, sondern auch die intensive Nahrung und das Haarölen. Heute nehmen wir ein Halbfertigprodukt unter die Lupe, das relativ kürzlich populär wurde – das Macadamiaöl für die stark strapazierten Haare.

Die Pflanzenöle werden meistens aus Früchten gepresst. Im Fall des Macadamiaöls sind das aber Nüsse des Baums mit demselben Name. Sie werden entweder kalt oder warm gepresst. Die Kaltpressung ist aber zweifellos besser, weil sie die wertvollen Nährstoffe des nicht entfernt. Woher kommt eigentlich das Macadamiaöl? Die Bäume können wir vor allem in regnerischen Wäldern in Australien, Indonesien und Neukaledonien. Für uns ist das Produkt diesbezüglich exotisch.

Eigenschaften des Macadamiaöls

Am populärsten ist das Anwenden des Macadamiaöls auf die Haare. Es wird gesagt, dass es ein Geheimnis der Regeneration der beschädigten Haare ist, deshalb wird es zur Pflege der ausgetrockneten, schwachen und strapazierten Haare empfohlen. Das Produkt garantiert eine schnelle Regeneration und den Aufbau der beschädigten Haarstruktur. Es schützt die Haarsträhnen zudem vor der Beschädigung (z.B. durch die Temperatur, UV-Strahlung oder die freien Radikale). Das Macadamiaöl für Haare sichert darüber hinaus die Verjüngung der Haare, die Verbesserung der Haarkondition, Glättung der Strähnen und das Aufweichen. Das sind aber zusätzliche Eigenschaften, denen es mehr gibt.

Zusammensetzung des Macadamiaöls

Wie ist die Ursache der so guten Wirkung vom Macadamiaöl? Es geht natürlich um die Zusammensetzung. Die regenerativen Eigenschaften des Produkts aus Macadamia-Nüssen sind ein Verdienst vor allem der Palmitoleinsäure. Das ist eine einfach ungesättigte Fettsäure, die ein Element der menschlichen Haut ist und deswegen sehr gut einzieht. Im Macadamiaöl sind außerdem folgende Substanzen zu finden: Lezithin, Omega-Fettsäuren und andere ungesättigte Fettsäuren. Das ist aber nicht alles. Die Zusammensetzung des Öls umfasst ebenfalls die Mineralstoffe und einen Vitaminkomplex (A, B, E).

Anwendung des Macadamiaöls

Das tropische Pflanzenöl bewährt fantastisch auf vielen Ebenen. Es verbessert deutlich die Kopfhautkondition und ist zur Haarpflege wunderbar geeignet. Das Macadamiaöl einer hohen Qualität kann nicht nur als ein örtlicher Conditioner, sondern auch als ein schützendes Serum, ein Präparat zur Kopfmassage oder sogar eine Zutat zu anderen Kosmetikprodukten angewendet werden.

Drei Starprodukte für Haare mit Macadamiaöl

Macadamiaöl INCI: Macadamia Ternifolia Seed Oil Das Macadamiaöl ist aktuell ein modisches und populäres Pflanzenöl. Es steht im Wettstreit mit dem Arganöl und wird sehr oft als eine Zutat der Hand-, Gesichts- und Körpercremes sowie der Haarspülungen

Macadamiaöl auf den Haaren. Warum es bewährt? Wie es wirkt?

Die pflanzlichen Öle sind die unendlichen Quellen der natürlichen Nährstoffen, die wir jeden Tag brauchen. Wir verwenden die Pflanzenöle natürlich in der Küche, geben sie in Speisen, aber die Öle stehen immer häufiger ebenfalls im Badezimmer. Wir

Was können Sie aus dem Macadamiaöl für Haare machen?

Warum ist das Macadamiaöl ideal für die Haarpflege? Die niedrige Fähigkeit zum Einfetten. Eine sehr gute Resorption. Reichtum an kostbaren Inhaltsstoffen. Gehalt an der Omega-7-Säure, die natürlich für unsere Haut ist. Der sichere Sonnenschutzfaktor. Die hundertprozentige Natürlichkeit.

Was wissen Sie noch nicht zum Macadamiaöl für Haare?

Das Macadamiaöl ist eines der weniger populären Pflanzen-Halbfabrikate, was bestimmt nicht von schlechten Eigenschaften des Öls, sondern eher von der Unkenntnis abhängt. Wir wissen noch relativ wenig zum Thema des Macadamiaöls (im Vergleich mit unserem Wissen zu

Welches Makadamiaöl wird für Sie das beste und wie sollte es verwendet werden?

Welches Makadamiaöl wird für Sie das beste und wie sollte es verwendet werden? Das natürliche, kaltgepresste Makadamiaöl  ist eine reiche Quelle von Mineralsubstanzen, Vitaminen, nährenden Zutaten und vor allem notwendigsten Fettsäuren, u.a. Omega-6-Fettsäure, die ein natürliches Sebum

Geschichte des australischen Öls aus Macadamia-Nüssen

Wenden die Aborigine Kosmetikprodukte an? Spielte die Pflege früher eine große Rolle? Wurde das Macadamiaöl vor ein paar Hundert Jahren auf die Haare aufgetragen? Ja! Der Mensch wendet die natürlichen Methoden der Körper- und Haarpflege seit Urzeiten

Warum ist das Macadamiaöl „verschwindendes Öl“ genannt?

Die Bezeichnung „verschwindende Öl“ kann beispielsweise mit magischen Tricks assoziiert werden. Stellen Sie sich vor – ein Zauberer legt eine Flasche mit einem Öl in den Hut ein und zaubert dann aus ihm ein Kaninchen. Die Köche